Skip to Content (Press Enter)
Textgröße
Zeilenabstand
Kontrast
normal contrast icon
high contrast icon

Schwarzer Hintergrund mit gelbem Text

visittartu [at] visittartu.com (Rückmeldung)

Tartu

Die Stadt der guten Gedanken

Mit dem Bus

Der Busbahnhof von Tartu liegt in der Innenstadt und man kann bequem ohne umzusteigen sowohl von den größeren Städten Estlands als auch des umliegenden Auslands anreisen. Zwischen Tartu und Tallinn fahren am Tag mehr als 50 Busse, ein Großteil von ihnen hält auch am Flughafen Tallinn. Ausgezeichnete Verbindungen bestehen von Tartu aus natürlich auch mit Riga, St. Petersburg, Pleskau und Moskau. Die bequemen Busse von Lux Express eignen sich hervorragend für längere Fahrten, sie sind mit Toiletten, kostenlosem WLAN, Steckdosen und Kaffeeautomaten ausgestattet.

 

Der Preis des Bustickets hängt vor allem vom Zeitpunkt des Kaufs und der Nachfrage ab. Je früher Sie Ihre Reise planen, umso größer ist die Wahrscheinlichkeit eine Ermäßigung zu erhalten. Die Tickets, die man vom Busfahrer oder Reisebegleiter kauft, sind auf Linien mit dynamischer Preispolitik immer am teuersten. Im Vorverkauf kann man seine Tickets dagegen oft für weniger als den halben Preis bekommen. Informationen zu Ermäßigungen, Fahrplänen und Buslinien innerhalb von Estland finden Sie unter www.tpilet.ee. Informationen zu internationalen Linien: www.luxexpress.eu, www.ecolines.ee und www.eurolines.ee.

Zuletzt aktualisiert: 05.03.2019

  • Mit dem Flugzeug

    Mit dem Flugzeug

    Der Flughafen von Tartu liegt 11 km außerhalb der Stadt und mit einem Direktflug können Sie von Helsinki aus regelmäßig anreisen. Die bequemen Flüge auf der Strecke Tartu-Helsinki-Tartu dauern 50 Minuten und Tickets sind auf der Homepage von Finnair erhältlich. Am Flughafen Tartu selbst findet kein Ticketverkauf statt! Den Flugplan können Sie auf den Homepages von Finnair und vom Tartuer Flughafen einsehen. Nach Tartu kann man auch über die internationalen Flughäfen Tallinn und Riga reisen, in dem man mit dem Linienbus oder einem vorbestellten Bus von dort nach Tartu weiterfährt. Die Busse des Airport Shuttle fahren nach Vorbestellung zu den notwendigen Zeiten vom gewünschten Abfahrtsort in Tartu zum Tallinner Flughafen und andersherum, eine Fahrt kostet 20 €. Informationen zu den Buslinien finden Sie in der Rubrik Mit dem Bus.

     

    Zwischen dem Flughafen Tartu und der Stadt fährt ein kostenloser Expressbus, der die Fahrgäste früh morgens aus der Stadt zum Flughafen und die spätabendlichen Ankömmlinge vom Flughafen in die Innenstadt bringt. Start- und Endpunkt der Buslinie liegt beim Annelinna Keskus (Kalda tee 43). Der Bus fährt morgens auf der Route Annelinna Keskus (3.50 Uhr) - Eeden (3.52 Uhr) - Atlantis (3.56 Uhr) - Kaubamaja (3.57 und 3.58 Uhr) - Kaare (4.01 Uhr) - Karete (4.07 Uhr) - Flughafen (4.20 Uhr). Außerdem stehen Taxis zur Verfügung, der Taxistand ist direkt vor dem Flughafen. Bequem können Sie mit Hilfe verschiedener Apps Ihr Taxi bestellen und für die Fahrt bezahlen (mobile Datenverbindung notwendig), doch wer eine noch schnellere Lösung möchte, kann sein Taxi bereits im Flugzeug bei den Flugbegleitern vorbestellen. Genauere Informationen zu den Taxiangeboten finden Sie in der Rubrik Mit dem Taxi.

  • Mit dem Bus

    Mit dem Bus

    Der Busbahnhof von Tartu liegt in der Innenstadt und man kann bequem ohne umzusteigen sowohl von den größeren Städten Estlands als auch des umliegenden Auslands anreisen. Zwischen Tartu und Tallinn fahren am Tag mehr als 50 Busse, ein Großteil von ihnen hält auch am Flughafen Tallinn. Ausgezeichnete Verbindungen bestehen von Tartu aus natürlich auch mit Riga, St. Petersburg, Pleskau und Moskau. Die bequemen Busse von Lux Express eignen sich hervorragend für längere Fahrten, sie sind mit Toiletten, kostenlosem WLAN, Steckdosen und Kaffeeautomaten ausgestattet.

     

    Der Preis des Bustickets hängt vor allem vom Zeitpunkt des Kaufs und der Nachfrage ab. Je früher Sie Ihre Reise planen, umso größer ist die Wahrscheinlichkeit eine Ermäßigung zu erhalten. Die Tickets, die man vom Busfahrer oder Reisebegleiter kauft, sind auf Linien mit dynamischer Preispolitik immer am teuersten. Im Vorverkauf kann man seine Tickets dagegen oft für weniger als den halben Preis bekommen. Informationen zu Ermäßigungen, Fahrplänen und Buslinien innerhalb von Estland finden Sie unter www.tpilet.ee. Informationen zu internationalen Linien: www.luxexpress.eu, www.ecolines.ee und www.eurolines.ee.

  • Mit dem Zug

    Mit dem Zug

    Der Bahnhof von Tartu befindet sich im historischen Bahnhofsgebäude 1,5 km von der Innenstadt entfernt und es gibt täglichen Zugverkehr in Richtung Tallinn (mit Halt in Jõgeva, Tapa, Aegviidu), Valga (Halt in Elva) und Koidula (Halt in Põlva und Piusa). Mit Umsteigen in Tapa oder Aegviidu kann man von Tartu aus z.B. nach Narva und Jõhvi fahren und über Valga/Valka nach Riga.

     

    Die schnellen und modernen Dieselzüge sind geräumig sowie kinder- und radfahrerfreundlich. Die Fahrgäste können zwischen zwei Klassen wählen. Die Reisenden der 1. Klasse können sich zusätzlich über großzügige, regulierbare Sitze freuen. Hier sollte man jedoch beachten, dass das Recht auf kostenlose Fahrt in den Wagen der 1. Klasse nicht in vollem Umfang gilt. Das Recht auf kostenlose Fahrt gilt nur für eine Person mit Anspruch auf kostenlose Fahrt, wenn sie mit einem Fahrgast der 1. Klasse mitfährt und ein Ticket im Vorverkauf reserviert hat. Die Wagen der 2. Klasse sind offen und geräumig, doch hier können die Fahrgäste keine Sitze reservieren. Freitag abends und Sonntag abends sind die Züge stärker belegt als sonst. Tickets sind im Internet, im Zug und in Tallinn am Schalter des Baltischen Bahnhofs erhältlich. Weitere Informationen: www.elron.ee.

     

    Vom Bahnhof in die Stadt kommen Sie mit dem kostenlosen Elektrobus (Stadtlinie Nr 25). Der Fahrplan des kostenlosen Busses ist dem Zugfahrplan angepasst. Auch gelangt man mit dem Bus Nr 20 oder mit dem Taxi in die Innenstadt, doch da diese nicht weit ist, empfehlen wir bei schönem Wetter einen Spaziergang, bei dem Sie auch die Sehenswürdigkeiten auf dem Weg kennenlernen können.

  • Mit dem Auto oder Wohnwagen

    Mit dem Auto oder Wohnwagen

    Tartu, die zweitgrößte Stadt Estlands, ist das größte Zentrum Südestlands und gleichzeitig Knotenpunkt wichtiger Überlandstraßen. Durch Tartu führen die Straße Tallinn-Tartu-Luhamaa (E263), die Straße Jõhvi-Tartu-Valga, sowie die Piibe-Landstraße zwischen Tartu und Tallinn. Außerdem führen auch die Landstraßen von Viljandi und Räpina sowie die Verbindungen weiterer nahe gelegener Orte nach Tartu. Die größeren Straßen sind in gutem Zustand und mit den entsprechenden Hinweisschildern versehen. Die Strecke von Tartu nach Tallinn beträgt 186 km, nach Pärnu 184 km und nach Narva 179 km, die Fahrt dauert knapp 2,5 Stunden.

     

    In der Geschichte war das Straßennetzwerk von Lübeck nach Petersburg, das durch Tartu verläuft, sehr bedeutend. Auf dem Abschnitt Riga-Tartu-Petersburg dieser historischen Strecke wurde die Tourismusroute Via Hanseatica errichtet. Das Netzwerk verbindet drei Länder miteinander und bietet eine gute Möglichkeit, die dortigen einzigartigen kulturellen und Natursehenswürdigkeiten sowie die besten Übernachtungs- und Einkehrmöglichkeiten zu entdecken. Die von National Geographic inspirierten gelben Fenster bringen den Besuchern authentische Geschichten und Orte Südestlands näher, die von den Einheimischen für entdeckenswert eingestuft wurden. In Tartu und seiner näheren Umgebung gibt es sieben solcher Fenster, das bekannteste steht auf dem Tartuer Rathausplatz.

     

    Der Stadtverkehr in Tartu ist ruhig und freundlich; kleinere Staus können morgens und abends entstehen, doch sie sind sicherlich nicht mit dem zu vergleichen, was in Großstädten vor sich geht. In der Innenstadt und der näheren Umgebung ist das Parken an Werktagen von 8-18 Uhr kostenpflichtig, doch es gibt auch einige kostenlose Parkplätze. Reisende mit Wohnwagen finden die nächstgelegenen bequemen Parkplätze in 1,7 und 6 km Entfernung von der Innenstadt. Informationen zum Stadtverkehr und zum Parken finden Sie in der Rubrik Stadtverkehr.

Mit dem Flugzeug

Der Flughafen von Tartu liegt 11 km außerhalb der Stadt und mit einem Direktflug können Sie von Helsinki aus regelmäßig anreisen. Die bequemen Flüge auf der Strecke Tartu-Helsinki-Tartu dauern 50 Minuten und Tickets sind auf der Homepage von Finnair erhältlich. Am Flughafen Tartu selbst findet kein Ticketverkauf statt! Den Flugplan können Sie auf den Homepages von Finnair und vom Tartuer Flughafen einsehen. Nach Tartu kann man auch über die internationalen Flughäfen Tallinn und Riga reisen, in dem man mit dem Linienbus oder einem vorbestellten Bus von dort nach Tartu weiterfährt. Die Busse des Airport Shuttle fahren nach Vorbestellung zu den notwendigen Zeiten vom gewünschten Abfahrtsort in Tartu zum Tallinner Flughafen und andersherum, eine Fahrt kostet 20 €. Informationen zu den Buslinien finden Sie in der Rubrik Mit dem Bus.

 

Zwischen dem Flughafen Tartu und der Stadt fährt ein kostenloser Expressbus, der die Fahrgäste früh morgens aus der Stadt zum Flughafen und die spätabendlichen Ankömmlinge vom Flughafen in die Innenstadt bringt. Start- und Endpunkt der Buslinie liegt beim Annelinna Keskus (Kalda tee 43). Der Bus fährt morgens auf der Route Annelinna Keskus (3.50 Uhr) - Eeden (3.52 Uhr) - Atlantis (3.56 Uhr) - Kaubamaja (3.57 und 3.58 Uhr) - Kaare (4.01 Uhr) - Karete (4.07 Uhr) - Flughafen (4.20 Uhr). Außerdem stehen Taxis zur Verfügung, der Taxistand ist direkt vor dem Flughafen. Bequem können Sie mit Hilfe verschiedener Apps Ihr Taxi bestellen und für die Fahrt bezahlen (mobile Datenverbindung notwendig), doch wer eine noch schnellere Lösung möchte, kann sein Taxi bereits im Flugzeug bei den Flugbegleitern vorbestellen. Genauere Informationen zu den Taxiangeboten finden Sie in der Rubrik Mit dem Taxi.

Zuletzt aktualisiert: 05.03.2019

Mit dem Zug

Der Bahnhof von Tartu befindet sich im historischen Bahnhofsgebäude 1,5 km von der Innenstadt entfernt und es gibt täglichen Zugverkehr in Richtung Tallinn (mit Halt in Jõgeva, Tapa, Aegviidu), Valga (Halt in Elva) und Koidula (Halt in Põlva und Piusa). Mit Umsteigen in Tapa oder Aegviidu kann man von Tartu aus z.B. nach Narva und Jõhvi fahren und über Valga/Valka nach Riga.

 

Die schnellen und modernen Dieselzüge sind geräumig sowie kinder- und radfahrerfreundlich. Die Fahrgäste können zwischen zwei Klassen wählen. Die Reisenden der 1. Klasse können sich zusätzlich über großzügige, regulierbare Sitze freuen. Hier sollte man jedoch beachten, dass das Recht auf kostenlose Fahrt in den Wagen der 1. Klasse nicht in vollem Umfang gilt. Das Recht auf kostenlose Fahrt gilt nur für eine Person mit Anspruch auf kostenlose Fahrt, wenn sie mit einem Fahrgast der 1. Klasse mitfährt und ein Ticket im Vorverkauf reserviert hat. Die Wagen der 2. Klasse sind offen und geräumig, doch hier können die Fahrgäste keine Sitze reservieren. Freitag abends und Sonntag abends sind die Züge stärker belegt als sonst. Tickets sind im Internet, im Zug und in Tallinn am Schalter des Baltischen Bahnhofs erhältlich. Weitere Informationen: www.elron.ee.

 

Vom Bahnhof in die Stadt kommen Sie mit dem kostenlosen Elektrobus (Stadtlinie Nr 25). Der Fahrplan des kostenlosen Busses ist dem Zugfahrplan angepasst. Auch gelangt man mit dem Bus Nr 20 oder mit dem Taxi in die Innenstadt, doch da diese nicht weit ist, empfehlen wir bei schönem Wetter einen Spaziergang, bei dem Sie auch die Sehenswürdigkeiten auf dem Weg kennenlernen können.

Zuletzt aktualisiert: 05.03.2019

Mit dem Auto oder Wohnwagen

Tartu, die zweitgrößte Stadt Estlands, ist das größte Zentrum Südestlands und gleichzeitig Knotenpunkt wichtiger Überlandstraßen. Durch Tartu führen die Straße Tallinn-Tartu-Luhamaa (E263), die Straße Jõhvi-Tartu-Valga, sowie die Piibe-Landstraße zwischen Tartu und Tallinn. Außerdem führen auch die Landstraßen von Viljandi und Räpina sowie die Verbindungen weiterer nahe gelegener Orte nach Tartu. Die größeren Straßen sind in gutem Zustand und mit den entsprechenden Hinweisschildern versehen. Die Strecke von Tartu nach Tallinn beträgt 186 km, nach Pärnu 184 km und nach Narva 179 km, die Fahrt dauert knapp 2,5 Stunden.

 

In der Geschichte war das Straßennetzwerk von Lübeck nach Petersburg, das durch Tartu verläuft, sehr bedeutend. Auf dem Abschnitt Riga-Tartu-Petersburg dieser historischen Strecke wurde die Tourismusroute Via Hanseatica errichtet. Das Netzwerk verbindet drei Länder miteinander und bietet eine gute Möglichkeit, die dortigen einzigartigen kulturellen und Natursehenswürdigkeiten sowie die besten Übernachtungs- und Einkehrmöglichkeiten zu entdecken. Die von National Geographic inspirierten gelben Fenster bringen den Besuchern authentische Geschichten und Orte Südestlands näher, die von den Einheimischen für entdeckenswert eingestuft wurden. In Tartu und seiner näheren Umgebung gibt es sieben solcher Fenster, das bekannteste steht auf dem Tartuer Rathausplatz.

 

Der Stadtverkehr in Tartu ist ruhig und freundlich; kleinere Staus können morgens und abends entstehen, doch sie sind sicherlich nicht mit dem zu vergleichen, was in Großstädten vor sich geht. In der Innenstadt und der näheren Umgebung ist das Parken an Werktagen von 8-18 Uhr kostenpflichtig, doch es gibt auch einige kostenlose Parkplätze. Reisende mit Wohnwagen finden die nächstgelegenen bequemen Parkplätze in 1,7 und 6 km Entfernung von der Innenstadt. Informationen zum Stadtverkehr und zum Parken finden Sie in der Rubrik Stadtverkehr.

Zuletzt aktualisiert: 05.03.2019

Juhan Voolaid